Header dch weiss


Modellprojekt für die Vernetzung der Kultur und Kreativwirtschaft Niedersachsens

Der digital.culture.hub Niedersachsen ist ein Modellprojekt, das die Kultur- und Kreativwirtschaft Niedersachsens, ausgehend von seiner facettenreichen Musiklandschaft, digital vernetzen soll.

Durch regionalisierte digitale Plattformen erhalten die Akteur*innen einzigartige Möglichkeiten für einen regions-, genre- und akteursübergreifenden Austausch und Kooperation mit anderen Kreativen in Niedersachsen.

Alina grubnyak Zi Qkh I7417 A unsplash


Der digital.culture.hub...

...ist eine Community engagierter Profis aus den unterschiedlichsten Bereichen der Kultur- und Kreativwirtschaft

...ermöglicht eine gezielte Vernetzung der Kultur- und Kreativwirtschaft in Niedersachsen

...unterstützt Kreative bei ihrer täglichen Arbeit und bei besonderen Projekten

...bietet die Möglichkeit lokal, als auch niedersachsenweit neue (branchenübergreifende) Kooperationen einzugehen

...empowert Kreative, indem sie mit lokalen und überregionalen Partner:innen zusammenarbeiten können

Die Hubs

Folgende Communities sind bereits Teil des digital.culture.hubs Niedersachsen und nutzen die digitalen sowie analogen Infrastrukturen des Projekts für eine niedrigschwellige und effektive Vernetzung ihrer Zielgruppe:

PULS Hildesheim

Der PULS ist ein zentraler Ort für Arbeit, Begegnung, Austausch, Vernetzung, Beratung und Wissenstransfer in Hildesheim. Er fungiert als Schnittstelle für den Kultur- und Kreativsektor, Unternehmen, Hochschulen und Teile der Verwaltung.
In dem zentral gelegenen PULS-Haus gibt es Arbeitsplätze und Räume für Besprechungen, Seminare und Veranstaltungen, gemeinsames Denken und Arbeiten. Außerdem werden zielgruppenorientierte Beratungs- und Fortbildungsmöglichkeiten, Veranstaltungen und Vor-Ort-Seminare angeboten.

Kopie von Puls rot 3x
Rampe Logo black


RAMPE Hannover

Die RAMPE ist ein Coworkingspace und eine Community für alle, die in Hannover professionell in der Musik tätig sind. Sie ist offen für alle Musikrichtungen und bietet allen Mitgliedern ein Büro, einen Platz zum Musik machen und eine digitale Community-Plattform. Workshop – Ideenbörse – gegenseitige Unterstützung.

Lom logo


LOM Lohne/Oldenburger Land

LOM ist eine Plattform für die lokale Musikszene in Lohne und dem Oldenburger Land. Ausgehend und initiiert von der Musikschule Lohne, vernetzen sich hier Musikschaffende der Region im digitalen Raum, um unter anderem Wissen und Ressourcen zu teilen, Akteuer*innen sichtbar zu machen und die lokale Szene zu stärken.

Aktuell verfügt jeder Hub über eine eigene digitale Community. In kürze werden die einzelnen Hubs über eine Circle-Funktion miteinander verbunden, um auf Wissen und Expertise eines niedersachsenweiten Expert*innen-Netzwerks zurückgreifen zu können.

Sei dabei! - Werde Teil des digital.culture.hubs!

Du bist Teil der Kultur- und Kreativszene Niedersachsens und möchtest dich mit anderen Akteur*innen digital vernetzen? Werde Teil des digital.culture.hubs und trete einer bestehenden Community bei oder gründe deine eigene lokale Community.

Gemeinsam werden wir nachhaltige Vernetzungsstrukturen der niedersächsischen Kreativszene etablieren und die regions- und spartenübergreifende Zusammenarbeit fördern!

Songwriting Workshop MLN Fete 21 06 2023 49
Foto:

Laura Schepers

Erfahre mehr über den digital.culture.hub

Eine digitale Plattform für die Zukunftsfähigkeit der Kultur in Niedersachsen

Ein langfristiges Ziel ist der Aufbau einer nachhaltigen und stabilen digitalen Community-Plattform, die eine niedrigschwellige und effektive Vernetzung von Kreativen ermöglicht. Auch verfolgt die Initiative digital.culture.hub Niedersachsen das Ziel der Verdichtung einer dynamischen Kreativ- und Kulturlandschaft. Diese zeichnet sich durch ein starkes Bündnis von Akteur*innen unterschiedlicher Sparten aus, aus dem zukunftsweisende Innovationen und erfolgreiche Projekte hervorgehen. Die Unterstützung durch eine digitale Plattform soll insbesondere in den ländlichen Regionen den Aufbau unternehmerischer kultureller Infrastrukturen befeuern. digital.culture.hub Niedersachsen soll einen Beitrag dazu leisten, das Potential unternehmerischer Kreativer aus der Kultur- und Kreativbranche sichtbar zu machen und durch Vernetzung zu vergrößern. Es soll bestehende Strukturen durch digitale Transformationsprozesse begleiten, starken und einen wichtigen Beitrag zur Zukunftsfähigkeit von Kultur in Niedersachsen leisten.

Das Projekt wird unterstützt von einer niedersachsenweiten Auswahl an regionalen Projektpartnern, die, neben ihrer Funktion als Netzwerker, Impulsgeber und Multiplikatoren, den Aufbau der digitalen Plattform mit analogen Hubs flankieren. Die Institutionen bieten somit einen physischen Ort, in dem u.a. Workshops von der Community für die Community ausgerichtet werden und sich Akteur*innen treffen können.

Females for Festivals 26
Foto:

Laura Schepers

Females for Festivals 4
Foto:

Laura Schepers

IMG 0273
Duncan kidd 89 Iypmb Kh ZI unsplash
Dch logo

Der digital.culture.hub Niedersachsen ist Teil des Förderprogramms DigitalHubs.Niedersachsen und wird unterstützt vom Niedersächsischen Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung.

Der digital.culture.hub Niedersachsen wird geleitet vom Musikland Niedersachsen mit dem Konsortialpartner Hafven GmbH & Co. KG.